Fragen?

Vorbemerkung: Das Wichtigste ist und bleibt tatsächlich, dass man trotz anhaltender Unklarheiten nicht aufhört weiterzulesen!! Warum? Die Sprache eines fremden Landes lerne ich am schnellsten, wenn ich in die andere Kultur eintauche und höre, wie Einheimische für mich einen Satz nach dem anderen vorsagen / ergänzen / korrigieren / wiederholen. Was für ein Abenteuer entginge mir, wenn ich mich ständig zurückzöge und die meiste Zeit im Hotelzimmer mit Nachschlagen verbrächte! Nichtsdestotrotz beantworte ich hier gerne ein paar Fragen, die möglicherweise aufkommen.

Habe ich nach diesen 8 Etappen wirklich die komplette Bibel gelesen?

Das hängt von der Bibelausgabe ab! Je nachdem befinden sich darin noch die Spätschriften des Alten Testaments – sogenannte Apokryphen aus den Jahrhunderten, an die das Neue Testament unmittelbar anknüpft. Dazu gehören Zusätze zu Dan, die Makkabäerbücher, Jesus Sirach etc. Auch sie bieten eine interessante Lektüre – sozusagen eine allerletzte Etappe 9! Mehr dazu: www.die-bibel.de/bibeln/bibelkenntnis/inhalt-und-aufbau-der-bibel/spaetschriften-des-ats

Die komplette Bibel ist mir zuviel. Fange ich am besten gar nicht an?

Die 8 Etappen sind extra so aufgebaut, dass man flexibel (unter- oder) abbrechen und sagen kann: “Für meine investierte Zeit konnte ich das Maximum herausholen!” Selbst wenn es nur das Markusevangelium ist: “Jetzt verstehe ich Jesus besser!” Wer diese 16 Kapitel schafft, hat gewonnen – wer die ganze Etappe (und damit zusätzlich David) kennt, ebenfalls. Formulieren wir also die Frage anders: Wofür lohnt es sich jeweils weiterzulesen? Die Antwort darauf gebe ich immer am Ende einer Etappe für die nächste.

Welche Bibelausgabe ist die richtige für mich?

Wer auf die hier unterstrichenen Stellenangaben klickt, liest die “Gute Nachricht Bibel” auf www.bibleserver.com. Im Menü dort rechts oben kann man aber auch “Neues Leben. Die Bibel” oder “Hoffnung für Alle” wählen. Alle drei sind sogenannte kommunikative Übersetzungen in heute gut verständliche Sprache. Für den Einstieg eignen sie sich also besonders gut (ebenso die toll vorgelesene “Hörbibel” im Menü ganz unten). Manchmal hätte man es aber auch gerne zeitloser mit weniger Interpretation (was natürlich nie ganz erreicht werden kann). Dafür gibt es am anderen Pol sogenannte philologische Übersetzungen, die der alten (hebräischen, aramäischen, griechischen) Originalsprache möglichst nahe bleiben wollen. Die “Elberfelder Bibel” und die “Schlachter 2000” oder auch die “Menge Bibel” gehören in diese Kategorie. Und dann gibt es noch weitere Versionen irgendwo dazwischen. (Alle Übersetzungen können auch in gedruckter Form gekauft werden.) Mehr dazu: www.bibelwissenschaft.de/stichwort/15285

Gibt es die Bibel auch als App für Smartphone/Tablet?

Ja! Am meisten bietet YouVersion. Die kostenlose Installation ist auf den Betriebssystemen von Google und Apple oder auch Microsoft möglich. Hier ist “Hoffnung für alle” die kommunikative Übersetzung meiner Wahl, “Schlachter 2000” die philologische (s. vorangehende Frage). Auch in unzähligen anderen Sprachen kann man hier die Bibel lesen (oder auch hören). Die 21 Kapitel des Johannesevangeliums gibt es sogar als Videoclips! Weitere Funktionen sind: Lesepläne (z.B. zu beliebten Themen oder für bestimmte Zielgruppen), “Vers des Tages”-Widget, Personalisierung, Vernetzung etc.  

Wo im Internet finde ich sonst noch Hilfreiches zur Bibel?
Warum ist 8etappen.net kostenlos und werbefrei?

Ich wollte einfach alles vermeiden, was unnötig abschreckend sein könnte. Falls jemand im Nachhinein meine Arbeit gerne finanziell wertschätzen möchte, ist das für mich (und meine Familie) natürlich sehr erfreulich! Der PayPal-Button befindet sich in der Seitenleiste rechts weiter oben (bzw. noch weiter unten, wenn das Mobilgerät nur eine Spalte anzeigt). DANKE!!!

Ich finde keine Antwort auf meine Frage. Was nun?

Dann helfe ich gerne persönlich weiter: mail@tilgerber.net