Blog

Jerusalem: 3x Herzstück in den Psalmen

Wer sich bei Sonnenaufgang ins Auto setzt und durchfährt, schafft es bis zum Sonnenuntergang nach Afrika – oder bis zum nächsten Sonnenaufgang nach Europa: Wenn man in der Stadt Jerusalem mal keinen Bock mehr auf Asien hat, kann der Kontinent sogar auf dem Landweg ziemlich schnell gewechselt werden. Schon in der Antike war diese spezielle,…

Weiterlesen

Gebet: 2x Fasten in den Büchern Esra und Nehemia

Klage, Umkehr, Gottesbegegnung – es gibt vielfältige Gründe, warum Menschen in der Bibel auf das Essen verzichten und dadurch den Ernst ihres Betens betonen. Eine besondere Notsituation liegt auch nach dem babylonischen Exil vor: Zwar kam es unter der Führung des Statthalters Serubbabel zu einer Rückkehr (der verbannten Oberschicht) nach Juda und in Folge zum…

Weiterlesen

Erfolg: 2x Herzklopfen in den Chronikbüchern

Aufstieg und Fall – in dieser Hinsicht folgte Jerusalem ganz dem kreisförmigen Muster antiker Städte. Und doch findet man keinen anderen Ort, der gleich für drei Weltreligionen von so ungebrochener Bedeutung ist. Für den Islam gelten Mekka und Medina zwar als noch wichtigere Stätten und im Christentum ist Rom bekanntlich für die Konfession mit den…

Weiterlesen

Gewohnheit: 4x Eingefleischtes im Römerbrief

Für die Befriedigung dessen, was wir heutzutage als “fleischliche Lüste” bezeichnen, benutzen wir in der Regel einen Grill oder ein Bett. Eine solche Bedeutungsverengung liegt allerdings noch nicht vor, wenn Paulus den Begriff Fleisch (griechisch: Sarx) verwendet. Er kann damit mal den Menschen im Allgemeinen bezeichnen und mal dessen Körper im Besonderen oder auch dessen…

Weiterlesen

Paulus: 1x Herzblut im Galaterbrief

Eine wuchtige Ladung orientalischen Temperaments begegnet uns in einem Schreiben an frühchristliche Gemeinden, die auf dem Gebiet der heutigen Türkei liegen. Im Vergleich dazu wird die Gemeinde in Korinth ja fast mit Samthandschuhen angefasst! Wie sonst nirgends ist offenbar in Galatien die Kacke am Dampfen. Und nicht die griechische Kultur ist hier das Problem, sondern…

Weiterlesen

Ehre: 7x Umlernen in den Korintherbriefen

Schande vermeiden – das ist ein normales und verbreitetes Bedürfnis. Zwar wird je nach Kultur unterschiedlich definiert, was nun genau dem Ansehen eines Menschen schadet bzw. nützt. Aber es gibt einen ziemlich sicheren Rufmord an sich selbst, den man an den meisten Orten und zu den meisten Zeiten begehen konnte/kann: Schwimmen gegen den Strom –…

Weiterlesen

Rettung: 2x Endzeit in den Thessalonicherbriefen

Geht es auch weniger dramatisch? Für den Frontmann Paulus sowie Silas/Silvanus und Timotheus in Mazedonien offenbar nicht. Auch nachdem das Trio weitergezogen ist, hält die Spannung an: Wie funktioniert das mit dem “Tag des Herrn” und dem rettenden Eingreifen von oben? Reicht es denn nicht langsam mit dem Ausharren in der Verfolgung hier unten? Wurde…

Weiterlesen

Wurzeln: 3 tiefe Einblicke in den Psalmen

Wolkenkratzer, Staatsämter, Bildungsgrade – auf vielerlei Weise streben wir Menschen nach oben. Wer kann, macht mit im Wettkampf – hoch, höher, am höchsten. Auch die Bibel stünde ziemlich konkurrenzlos da, wenn man von ihr alle gedruckten Ausgaben dieser Welt aufeinanderstapeln würde. Dabei liest man in diesem Buch von einer ganz anderen Bewegung: Gott will gerade…

Weiterlesen

Besinnung: 2 schlaue Köpfe im Richterbuch

Der Mensch – ein Vernunftwesen? Selbst regelrechten Intelligenzbestien können doch die Sicherungen derart durchbrennen, dass sie für logische Argumente nicht mehr empfänglich sind! Überhaupt ist es ja auch viel unkomplizierter, wenn bei Mann und Frau die Hormone übernehmen. Muskeln ohne Hirn und Formvollendungen ohne Verstand sind sich dann gegenseitig genug – na und? Zum einfachen…

Weiterlesen

Identität: 2 Erinnerungsorte im Josuabuch

Ich schreibe diesen Beitrag aus einer Stadt, die einen ziemlich festen Platz im kollektiven Gedächtnis hat: Heidelberg. War da nicht etwas mit Eichendorff, Hölderlin und so? Richtig! Berühmte Dichter der Romantik haben hier gewirkt und darum kann man entlang des beliebten Philosophenwegs an entsprechenden Denkmälern vorbeispazieren. Noch hat man die Namen nicht vergessen, noch werden…

Weiterlesen