In 5 Etappen durch die Bibel

Ja, ich habe meine Website 8etappen.net genannt und möchte weiterhin an erster Stelle diesen 8-teiligen Bibelleseplan empfehlen. Ich stelle mit diesem Beitrag nun aber zweitens noch eine flexible, individuelle Vertiefungsmöglichkeit vor. Mit den 8 Etappen habe ich bis vor kurzem ja selbst die Bibel einmal komplett durchgelesen und frage mich jetzt also, wie die Fortsetzung für mich aussehen könnte. Theoretisch könnte ich natürlich einfach wieder bei Etappe 1 anfangen, aber gerade ist mir eher nach einem etwas kleineren Projekt: Auf die vier Evangelien sowie die Apostelgeschichte habe ich immer Lust. Und die fünf Mosebücher würde ich mir auch gerne noch einmal vornehmen. Erst danach möchte ich mich für weiteren Lesestoff entscheiden. Darum habe ich eine 5-Etappen-Tabelle erstellt, mit der ich mir mein „Menü“ nach Belieben zusammensetzen kann:

Etappe 1Etappe 2Etappe 3Etappe 4Etappe 5
Geschichte NTJohannesMarkusMatthäusLukasApostelgeschichte
ToraGenesisExodusLevitikusNumeriDeuteronomium
PsalmenBuch 1:
Ps 1-41
Buch 2:
Ps 42-72
Buch 3:
Ps 73-89
Buch 4:
Ps 90-106
Buch 5:
Ps 107-150
MegillotRuthHohesliedKlageliederPredigerEsther
Geschichte ATSamuel:
Buch 1 & Buch 2
Könige:
Buch 1 & Buch 2
Josua & RichterEsra & NehemiaChronik:
Buch 1 & Buch 2
Prophetie AT & NT12 kl. Propheten:
Hos, Joel, Am, Obd, Jona, Mi, Nah, Hab, Zef, Hag, Sach, Mal
JesajaJeremiaHesekielDaniel & Offenbarung
Übrige Schriften AT & NTPaulin. Briefe 1:
Röm, 1. & 2. Kor, Gal, Eph, Phil, Kol, 1. & 2. Thess
SprüchePaulin. Briefe 2: 1. & 2. Tim, Tit, Phlm, HebrHiobKatholische Briefe:
Jak, 1. & 2. Petr, 1. & 2. & 3. Joh, Jud

Vielleicht hast auch DU Lust, dir deine 5 Etappen zusammenzustellen? Am einfachsten wäre vielleicht, wenn man Geschichte NT mit Geschichte AT verbindet. Wer die Herausforderung sucht, kombiniert vielleicht Prophetie AT & NT und Übrige Schriften AT & NT. Und natürlich wird beides durch Hinzufügen der Psalmen noch ein wenig andächtiger. Bei mir ist das durch mein 7-Tage-Gebet gerade abgedeckt, so dass ich mich nun also erst einmal auf die beiden obersten Zeilen der Tabelle beschränke. (Übrigens: Obwohl mir die „Gute Nachricht Bibel“ bis jetzt gut gefallen hat, wähle ich diesmal die ebenfalls kommunikative Übersetzung „Hoffnung für alle“ – einfach der Abwechslung halber.) Zu meinen Entdeckungen werde ich wieder Blogartikel schreiben und hier veröffentlichen. Im nächsten wird es also um das Johannesevangelium gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.